Was ist ein psychiatrischer Notfall?

Folgende Situationen erfordern umgehend professionelle Hilfe:

  • Verdacht auf eine akute Psychose (veränderte Realitätswahrnehmung)
  • Selbstmordversuch oder dessen Ankündigung (aber nicht die Drohung im Sinne „dann kann ich mich gleich umbringen“)
  • Akutes Trauma mit starker psychischer Reaktion (z.B. durch Erleben eines Unfalls, einer körperlichen oder sexuellen Misshandlung)
  • Fremdgefährdung (gefährlicher Angriff auf andere Menschen)
  • Ausreißen/Weglaufen von zu Hause

Liegt eine akute psychische Krisensituation vor, erhalten Sie zeitnah einen Termin in unserer Praxis. Sollten Sie diesen nicht wahrnehmen können, müssen wir davon ausgehen, dass es sich um keinen Notfall handelt.

Für Notfälle außerhalb unserer Sprechzeiten wenden Sie sich bitte an die Heckscher Klinik, Telefon 089/9999-0 (24h besetzt)

Weitere Hintergrundinformationen zur Kinder- und Jugendpsychiatrie finden Sie auf dem Informationsportal zur psychischen Gesundheit und Nervenerkrankungen.

Aktuelles

Bitte an alle Patienten:
Geben Sie uns eine Einverständniserklärung für Videosprechstunden.. Wir können Sie dann im Einzelfall auch behandeln, wenn ein Besuch in der Praxis aufgrund der Pandemie nicht möglich ist.

Wir führen die Sprechstunde über den Anbieter VIOMEDI durch. Sie benötigen bei VIOMEDI kein Benutzerkonto und müssen keine persönlichen Daten angeben. VIOMEDI ist für Sie als Patienten kostenlos.