Ihr Besuch bei uns

Wenn Sie Ihr Kind oder Jugendlichen bei uns vorstellen möchten, dann füllen Sie bitte zunächst unseren Anmeldebogen aus. Diesen Bogen können Sie hier herunterladen. Gerne können Sie den Anmeldebogen auch zu unseren Telefonzeiten persönlich anfordern.

Den ausgefüllten Anmeldebogen schicken Sie uns bitte zu. Für die Vereinbarung eines Termins ist es wichtig, dass uns der Anmeldebogen vollständig ausgefüllt vorliegt. Danach werden wir Sie zeitnah telefonisch kontaktieren. Am Telefon vereinbaren wir einen Termin für ein erstes Gespräch bei uns in der Praxis.

Das Erstgespräch, das immer gemeinsam mit dem Kind oder Jugendlichen stattfinden muss, dient in erster Linie dem gegenseitigen Kennenlernen. Wir fragen nach den Problemen, der Entwicklung und den persönlichen Lebensumständen des Patienten. Gegebenenfalls vereinbaren wir mit Ihnen weitere Untersuchungstermine und holen externe Befunde ein, um eine Diagnose stellen zu können.

Nach der Diagnostik folgt das Befundgespräch: Die Ärztin erklärt Ihnen die Ergebnisse der Untersuchungen, bespricht mit Ihnen die empfohlenen therapeutischen Maßnahmen und berät Sie über geeignete Hilfestellungen.

Zu einer umfassenden Behandlung gehört unter Umständen der Austausch mit anderen Personen/Institutionen wie Lehrern, Ergotherapeuten, Jugendämtern u.a. Sofern Sie dies wünschen, tragen Sie bitte in dieser Schweigepflichtsentbindung die Kontaktdaten der betroffenen Personen/Institutionen ein und bringen Sie das Formular mit in die Praxis.

Für eine Behandlung ist es notwendig, dass der Anmeldebogen von allen Sorgeberechtigten unterzeichnet ist.

Erkrankung

Aufgrund von Erkrankung bleibt die Praxis am Montag, 19.02. und Dienstag 20.02. geschlossen. Es finden keine Termine statt.